Bereits zum 7. Mal organisieren wir die Schweizer Zollrechtstagung. Das Programm enthält Informationen zu aktuellen Entwicklungen in der Digitalisierung und die Zollabwicklung im Allgemeinen. Einen Blick über die Grenze werfen wir mit Themen aus der EU (speziell Deutschland und Frankreich). Zudem schauen wir auch auf die möglichen Auswirkungen im Zusammenhang mit dem Brexit. Und es freut uns, wenn wir auch Sie in Bern begrüssen dürfen.

An unserer diesjährigen Zollrechtstagung dürfen wir wiederum namhafte Gastreferenten aus Behörden, der Wirtschaft und der Politik begrüssen und die Themen führen von aktuellen Entwicklungen über die Zollorganisation bis hin zu einem Ausblick auf das, was noch kommen kann.
Den Schwerpunkt legen wir auf die Digitalisierung im Zollbereich. Seit einigen Jahren bestehen von Seiten der Verwaltungen und Unternehmen Bestrebungen, vormals manuelle Tätigkeiten IT-gestützt abzuwickeln. Diese Umstellung hat in der letzten Zeit so richtig Fahrt aufgenommen und unter diesem Aspekt stellen wir technische Möglichkeiten vor, welche die Zoll- und Aussenhandelsabwicklung unterstützen können.

Wir werden auch den Brexit thematisieren. Zwar ist die Handhabung beim Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union noch nicht abschliessend geregelt, doch sollten sich auch schweizerische Unternehmen bereits auf mögliche Alternativen vorbereiten, damit die Lieferstrukturen auch unter der neuen Situation funktionieren.

Details zum Programm können sie aus unserem Flyer entnehmen (PDF).

Mit einem Begrüssungskaffe am Morgen und einem Apéro am Abend runden wir die Veranstaltung ab. Zusammen mit den Pausen erlauben sie auch das Networking mit anderen Teilnehmern und unseren Referenten.

Weitere Details finden Sie auf der auf der Academy-Seite von PwC. Melden Sie sich gleich an und profitieren Sie

26. März 2018 ▪ Kategorie: Zoll allgemein, Zollorganisation, Zollrecht

Share

Martin Sutter

Manager, Customs & VAT

Martin gehört seit Jahren zu unseren Experten für indirekte Steuern und Zoll. In seiner Tätigkeit für verschiedene Unternehmen und Branchen hat er sich einen umfangreichen Erfahrungsschatz aufgebaut. Martin ist eidgenössisch diplomierter Treuhänder. In seiner Arbeit konzentriert er sich auf die regelkonforme Anwendung von Freihandelsabkommen, Ursprungsregeln, Zollabwicklung und -bewertungen. Zudem betreut er unsere Kunden in der Schnittstelle zwischen Zoll- und Mehrwertsteuer.

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.