11. Januar 2018

Der 1. März rückt näher – sind Sie bereit?

In weniger als 50 Tagen ist es soweit. Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) versendet ab dann die Einfuhrdokumente nicht mehr per Post. Wenn Sie also die Veranlagungsverfügungen und die Bordereaux noch in Papierform erhalten, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt umstellen.

Kategorie: Zoll allgemein 0

18. September 2017

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben?

Die Einführung der im Frühjahr 2017 kommunizierten Änderung des Berichtigungsverfahrens per 01.10.2017 wird aufgeschoben.

Kategorie: Zollrecht 0

18. September 2017

Meine Meinung zur Praxisänderung beim Artikel 34 Zollgesetz

Praxisänderung ist vorerst aufgeschoben und wird nicht per 1.10.2017 in Kraft treten. Wir bleiben am Ball.

Kategorie: Zollrecht 0

18. September 2017

Praxisänderung für Berichtigung von Zollveranlagungen

Am 1. Oktober 2017 wird in der Schweiz eine Praxisänderung für Berichtigungen im Rahmen der Zollveranlagung in Kraft treten, siehe Zirkular der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) vom 13.04.2017. Die Frist für Änderungen von bereits erfolgten Verzollungen wird damit verkürzt auf 30 Tage nach Verlassen des Zollgewahrsams.

Kategorie: Zollrecht 0

13. Juni 2017

Sind Sie bereit für die eVV Import? Haben Sie die Prüfspur im Griff?

Wenn Sie auch zu den Unternehmen gehören, welche noch gelbe Zollbelege in Papierform erhalten, dann sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen - und wenn Sie beim Import bereits auf die digitale Variante umgestellt haben, dann können wir vielleicht mit dem einen oder anderen Hinweis dienen.

Kategorie: Zollorganisation 1

6. Juni 2017

Hallo, mein Name ist REX – APS REX

Mit Beginn dieses Jahres hat die Schweiz zusammen mit der EU und Norwegen das System Registrierter Ausführer (REX: engl. Registered Exporter) in Kraft gesetzt. Im präferenziellen Warenverkehr mit Entwicklungsländern kommt nun eine neue Ursprungserklärung zur Anwendung (Statement on Origin, SoO).

Kategorie: Ursprung 0

17. Mai 2017

Aufschubkonto für Schweizer Unternehmen in Deutschland künftig gefährdet

Schweizer Unternehmen konnten bis anhin in ihrem eigenen Namen ein sog. Aufschubkonto in Deutschland beantragen. Der neuste Standpunkt des deutschen Zolls könnte dies künftig erheblich beeinträchtigen.

Kategorie: Zollrecht 0

24. März 2017

Bundesgericht entscheidet im 100Mio Fall zu Einfuhrsteuern

In einem der wohl schnellsten Entscheide hat das Bundesgericht vor Kurzem ein vorgängiges Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes aufgehoben und eine jahrelang praktizierte Ungleichbehandlung von ausländischen und inländischen Importeuren entfernt.

Kategorie: Zollverfahren 0

15. März 2017

PEM-Übereinkommen: Ein Jahr danach

Die unterschiedlichen Ursprungsregeln in den vielen Freihandelsabkommen können Kopfzerbrechen bereiten. Daher ist eine Standardisierung eine gute Sache. Vor gut einem Jahr, nämlich am 1. Februar 2016, haben die Schweiz und die EU die bilateral vereinbarten Ursprungsregeln durch die Ursprungsregeln des Regionalen Übereinkommens über die Paneuropa-Mittelmeer-Präferenzursprungsregeln (sogenanntes PEM-Übereinkommen) ersetzt (vgl. unser Beitrag dazu).

Kategorie: Ursprung 0

6. Februar 2017

Freihandelsabkommen Schweiz / EFTA: Was bringt die Zukunft?

Entgegen anderer Meinungen, hält sowohl die Schweiz als auch die EFTA nicht allzu viel von Protektionismus und treibt den Ausbau von Freihandelsabkommen weiter voran. Den Bericht zur Aussenwirtschaftspolitik 2016 nehmen wir zum Anlass, um einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Kategorie: Ursprung 0